Die SV Schülern hat ihre Tabellenführung in der Fußball-Kreisliga eingebüßt.

SG Allertal – SV Schülern 5:3 (1:2).

„Wir haben Schülern nach der Pause den Schneid abgekauft und mit frischen Offensivkräften die Partie gedreht“, freute sich Allertals Trainer Rosario Grosso über die Vorstellung seines Teams. Der zur Pause eingewechselte Max Dirani bereitete in der zweiten Hälfte drei Treffer vor und traf zudem zum 2:2 (50.). Im ersten Durchgang waren die Gäste die bessere Mannschaft und drehten die Partie nach dem frühen 0:1-Rückstand (6.) von Aller-tals Bartels schnell. Tim Gaumer verwandelte einen Eckball direkt zum 1:1 (20.), Julian Jacobs traf per Freistoß aus über 20 Metern zum 2:1 (28.) für die Gäste. Als Gaumer seinen zweiten Treffer erzielte, er verwandelten einen Freistoß zum 3:2 (65.) für die SV, wähnten sich die Gäste zum zweiten Mal auf der Siegerstraße. „Es war ein Wechselbad der Gefühle. Leider haben wir phasenweise einfach zu leichtfertig gespielt“, erklärte SVS-Trainer Hans-Heinrich Schröder. Diese Leichtigkeit kostete seine Mannschaft nicht nur den Sieg, sondern auch die Tabellenführung. Bartels zum 3:3 (75.), Wolff per Strafstoß zum 4:3 (83.) und Elex Schmidt zum 5:3 (87.) schossen die Platzherren mit ihren Treffern zum Erfolg.

Tore: 1:0 Florian Bartels (6.), 1:1 Tim Gaumer (20.), 1:2 Julian Jacobs (28.), 2:2 Max Dirani (50.), 2:3 Gaumer (65.), 3:3 Bartels (75.), 4:3 Florian Wolff (83., Foulelfmeter), 5:3 Elex Schmidt (87.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.