TT Bezirksklasse: SV Schülern – TTSG Leinetal II 8:8

„Man konnte von Anfang an merken, dass beide Teams im Abstiegskampf stecken“, sagte Schülerns Kapitän Harry Bartels. „Zum Glück kamen wir zunächst besser mit der Nervosität klar.“ Die Folge war eine 5:1-Führung, die auch durch zwei nicht einkalkulierte Punkte zustande kam, an denen jeweils Thorsten Künemundt beteiligt war. So besiegten er und Sven Däumler das Doppel eins der Gäste (Gunnar Stein/Jens Lampe) mit 3:1, im Einzel schlug Künemundt Maik Michaelis im einzigen Fünfsatz-Match mit 11:13, 9:11, 11:7, 11:6, 11:6. Doch nach dem 5:1 kippte die Partie, über 5:5, 7:5 und 7:8 ging es ins Entscheidungsdoppel, in dem Stefan Werner und Bartels zumindest noch einen Zähler retten konnten: 11:6, 11:5, 4:11, 11:7 gegen Stein und Lampe. „Ein verdientes Remis“, sagte Bartels.

Bilanz: Stefan Werner 1:1, Harry Bartels 2:0, Thorsten Künemundt 2:0, Sven Däumler 0:2, Bernhard Mang 0:2, Gerhard Panning 0:2, Werner/Bartels 2:0, Künemundt/Däumler 1:0, Mang/Panning 0:1.

 

Autor: Ojemann Marco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.